World4you Webspace Spielbericht Oberglan Heim
Willkommen auf der Homepage des ESV Volksbank Kärnten Süd Ferlach! Heute ist Montag. der 26.06.2017

 
Spielbericht Oberglan Heim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Florian Baumgartner   
Mittwoch, den 18. Dezember 2013 um 12:57 Uhr

Die Spieler des ESV Ferlach konnten sich ein Grinsen vor freudiger Erregung nicht verkneifen, als sie gestern die Kabine zum ersten Meisterschaftsspiel gegen Oberglan betraten. Das harte Training der letzte Monate inklusive dem geglückten Einstand auswärts gegen die Klagenfurter Eisraupen hatte die Spieler mit einer großen Portion Selbstvertrauen versehen. Und genauso startete man in das erste Drittel. Sofort wurden die Gäste mit gutem Forecheck und präzisem Aufbauspiel unter Druck gesetzt. Thomas „Robin“ Makig war es, der nach sieben gespielten Minuten einen satten Schlagschuss aus halbrechter Position im Kasten von Fredl Olsacher unterbrachte. Bereits vier Minuten später war es der Routinier Kurtl Koschat, der Capitano Wolfi Kopeinig in Unterzahl die Scheibe wunderbar zum 2:0 Pausenstand servierte.

 

Der Start ins zweite Drittel wurde von den Hausherren etwas verschlafen. Eine einminütige 5-3 Unterzahl wurde überstanden. Aber drei Sekunden nachdem der ESV wieder komplett war, schlug nach einem schnell vorgetragenem Konter, die Scheibe im Ferlacher Tor zum 2:1 ein. Dem ansonsten überragenden Tormann Anton „Schärdinand“ Boschitz war in der Situation die Sicht verstellt.

 

In der zweiten Drittelpause gab es ein Fanspiel, bei dem es einen Geschenkskorb vom GH Plasch zu gewinnen gab. (Hier nochmals ein großes Dankeschön von der Mannschaft, die den Geschenkskorb von der Gewinnerin gespendet bekommen hat).

 

Im dritten Drittel gab es einen offenen Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Man merkte in diesem Spiel ganz klar, dass die Oberglaner eindeutig Natureisspezialisten sind. Es dauerte bis zur 59. Spielminute als Walter „Oschojo“ Schmied, den ESV und die gut 80 Fans mit einem Empty-Net Tor erlöste und 40 Sekunden später (diesmal mit Tormann) das 4:1 fixierte.

 

Fazit: Wieder eine starke Anfangsphase. Danach ließ man Oberglan ins Spiel kommen. Konnte aber am Ende auch dank eines starken Tormannes die drei Punkte in Ferlach behalten.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Dezember 2013 um 12:57 Uhr
 


Powered by Joomla!. Designed by: business hosting plan epp transfer Valid XHTML and CSS.